~ ~ ~ ~ ~

HOME

Warum
Anthologie.de

Fragen &
Antworten

Rezensionen

Übersicht über
alle Lieblings-
gedichte

Kontakt



Erich Fried
<<    ~   >>


Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe



Hinweis: Dieses Gedicht wird hier im Rahmen eines selbständigen Sprachwerks zitiert ( 51 UrhG).  Weitere Infos




Jürg Messmer

<<    ^   >>

Kommentar zu meinem Lieblingsgedicht:


Noch nie hat mich ein Gedicht so berührt und mich mit Fragen auf die Reise geschickt. Fragen, die vielleicht immer wieder im Innern eine Antwort finden.




Das obige Gedicht wurde u.a. veröffentlicht in: Erich Fried, Es ist was es ist - Liebesgedichte, Angstgedichte, Zorngedichte, Wagenbach-Verlag, Neuausgabe Januar 1996.

Eingereicht von Jürg Messmer am 25.09.2010.



- - ->  weiter zum  nächsten Beitrag - - ->  zur  Startseite

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
© 2010